Unser Fokus

Die Faszination und Leidenschaft zur Elektromobilität bildet das Fundament von innofas. Als Gestalter elektromobiler Zukunft ist unsere Mission, die umfangreichen Aufgabenstellungen im elektrifizierten Automotive Engineering mit innovativen Lösungen aktiv umzusetzen und dauerhaft zu etablieren. Für die Erreichung unserer Ziele nehmen wir die verschiedenen Herausforderungen mit fundiertem Know-how und Expertenwissen an und gewinnen dabei stetig neue Perspektiven.


Wir bringen unser gesichertes Know-how in zukunfts- sowie wegweisende Entwicklungsprojekte ein. Dies umfasst die Spezifikation von Bauteilanforderungen, die Integration von Komponenten in Fahrzeuge, aber auch umfangreiche individualisierte Systemtests mit eigens konzipierten Prüfständen. Um den hohen Entwicklungsansprüchen der Wachstumsmärkte Elektromobilität und Smart-Energy weiterhin gerecht zu werden, setzen wir zudem auf die stetige Weiterentwicklung von Ladetechnologien und -systemen. Hierbei entstehen nicht nur Prüfstände und Prototypen, sondern auch marktreife Produkte. Die für die Steuerung notwendige Software wird dabei individuell bei innofas entwickelt

Unser Schwerpunkt liegt unter anderem darauf, mit unseren Kunden und Geschäftspartnern die passenden Lösungen für die gestellte Aufgabe/gestellten Rahmenbedingungen zu entwickeln, zu planen und in weiterer Folge auch gemeinsam umzusetzen. Während der abschließenden Testphase stellen wir die Funktionalität sicher. Dadurch sind wir immer nah an aktuellen oder auch zukünftigen Themen des Marktes und bauen somit unsere Erfahrungen und Expertise weiter intensiv aus.

Die Geschäftsführung

20200121_HP_Schubert_WAC_4V0_komprimiert

Egon Schubert

Inhaber + Geschäftsführer

"Als ich vor 27 Jahren begann, mich der Elektrik- und Elektronikentwicklung zu verschreiben, konnte ich noch nicht erahnen, wo die Reise für mich tatsächlich hingehen würde. Dass mich mein Weg eines Tages in die Selbstständigkeit führt, war zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht Teil meines beruflichen sowie persönlichen Fahrplans. Zunächst sammelte ich über Jahre hinweg Erfahrung bei OEMs und Zulieferern aus dem Automobilbereich. Als das Thema Elektromobilität in meinem beruflichen Umfeld immer präsenter wurde, wagte ich den Schritt, mit meinem eigenen Unternehmen ein Teil der Elektrifizierung von Fahrzeugen zu werden. Seither begeistern mich meine Aufgaben jeden Tag aufs Neue.

Wenn ich zurückblicke, haben wir als innofas-Team weitaus mehr erreicht, als wir anfangs gedacht hätten: Wir konnten im Unternehmen in den vergangenen Jahren nicht nur ein solides und gefestigtes systemisches Know-how im automobilen Umfeld aufbauen, das von der Batterie bis zur Ladesäule reicht. Wir konnten uns auch neue, mit der Elektromobilität verbundene Industriezweige, wie z. B. den Bereich Smart Energy, erschließen. Dank der Transferfähigkeit unseres fundierten Know-hows sowie der Innovationskraft der innofas-Mitarbeiter/innen, ist die Reise noch lange nicht zu Ende. Ich bin mir sicher, dass noch viele spannende sowie herausfordernde Aufgaben auf die innofas GmbH warten und freue mich, sie zusammen mit dem innofas-Team anzugehen."

20200121_HP_Utz_WAC_2V0_komprimiert.jpg

"Als leidenschaftlicher Elektroingenieur hat mich die Idee zur Gründung der innofas GmbH und die dahinterstehende Vision und Mission sofort begeistert. Ich beschäftige mich mittlerweile über 20 Jahre mit der Elektrotechnik im Bereich der Luftfahrt und Automobilindustrie. Der Megatrend E-Mobilität und das darin enthaltene Entwicklungspotential waren für mich von Beginn an Antriebsfeder und Motivation die Firma in diesem Bereich weiter zu entwickeln.

 

Heute bin ich stolz auf das was entstanden ist und auf das gesamte innofas-Team, welches durch sein fundiertes Know-how und Können dieses Thema aktiv vorantreibt. Ich bin überzeugt, dass die Innovationskraft und die rasante Weiterentwicklung im Bereich der E-Mobilität das Potential bieten, nicht nur den Automobilbereich, sondern 

auch die damit verbundenen Energie-Systeme ent-

Sebastian Utz

 Geschäftsführer

scheidend zu verbessern. Dies bedeutet, dass auch in Zukunft noch viele spannende Aufgaben auf innofas warten.."